Wegleitung Bachelorstudiengang

Bachelorstudiengang

Der Bachelorstudiengang im Hauptfachprogramm Physik dauert 6 Semester und führt zum "Bachelor of Science UZH in Physics" (BSc). 

Das Bachelorprogramm gibt es in drei Varianten: 

  • als Monofach: 180 KP im Hauptfach Physik
  • mit kleinem Nebenfach: 150 KP im Hauptfach Physik, 30 KP im Nebenfach
  • mit grossem Nebenfach: 120 KP im Hauptfach Physik, 60 KP im Nebenfach

Das Bachelorprogramm besteht aus einer Anzahl von Studienmodulen (ein Modul ist z.B. eine Vorlesung mit Übungen). Wenn man ein Modul erfolgreich abgeschlossen hat, erhält man eine bestimmte Anzahl Kreditpunkte. Die Module werden gleich im Anschluss an ihre Durchführung geprüft.

Studienaufbau

Der Studienaufbau bis zum Bachelor-Abschluss beinhaltet drei Teile:

  • Einführende Physikmodule I bis IV mit Demonstrationsversuchen und begleitendem Praktikum
  • Vertiefung in wichtige Teilgebiete der Experimentalphysik, zum Teil mit Praktikum
  • Grundzyklus von Vorlesungen in theoretischer Physik, zum Teil als Wahlpflichtmodule

Vorlesungen zu den mathematischen Grundlagen, Wahlpflicht-/Wahlmodule und entsprechende Proseminare runden die Grundausbildung ab. Während der vorlesungsfreien Zeit (vfZ) werden Blockkurse angeboten, hauptsächlich zu praktischen Themen (z.B. mechanischeWerkstatt, Elektronikkurs).
Die Richtstudienzeit für den Bachelor beträgt 6 Semester. Es müssen total 180 Punkte erreicht werden. Dabei gibt es drei Varianten: Physik kann im Hauptfach für entweder 180, 150 oder 120 KP studiert werden. Zu den letzten beiden Varianten gehören Nebenfachprogramme im Umfang von entweder 30 oder 60 KP.
Die folgende Tabelle gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie viele KP in welchen
Programmvarianten mit Pflicht- Wahlpflicht-, Wahlmodulen oder dem Nebenfach gemacht werden müssen:

Die folgende Tabelle gibt einen Überblick darüber, wie viele KP in welchen
Programmvarianten mit Pflicht- Wahlpflicht-, Wahlmodulen oder dem Nebenfach gemacht werden müssen:

Kurzbeschreibung

die drei Varianten unterscheiden sich in den ersten drei Semestern nicht.

Abschluss

Den erfolgreichen Absolventen wird das Diplom eines „Bachelor of Science UZH in Physik“ verliehen.
Die Bachelornote wird aus dem mit den Kreditpunkten gewichteten Mittelwert aller benoteten Module gebildet. Die Noten des Hauptfachs Physik und der Nebenfächer werden getrennt ausgewiesen.

Wegleitung zum Physikstudium

Die Wegleitung zum Physikstudium (PDF, 697 KB) gibt umfassend Auskunft über das Bachelor- und den Masterprogramm.