Installation des CMS Pixel Detektors

CMS Pixel

Nach mehr als zwei Jahren Wartung und Upgrade während der Shutdown des LHC Beschleunigers wurde der Pixeldetektor im Zentrum des CMS-Detektors wieder installiert.

Die CMS-Gruppe der UZH war zusammen mit Gruppen vom PSI, der ETH und anderen Instituten ein wichtiger Akteur bei diesem Unterfangen. Die innerste Schicht des CMS-Pixeldetektors, die aufgrund ihrer Lage am nächsten zum Wechselwirkungspunkt der höchsten Strahlung ausgesetzt ist, wurde durch neue Module mit neuen Auslesechips und Front-End-ASICs ersetzt. Die zusätzliche Überholung und Reparatur defekter Komponenten und Anschlüsse ermöglichte es, einen Anteil voll funktionierender Kanäle von mehr als 99% der 124 Millionen Auslesekanäle des Pixeldetektors zu erreichen. Der CMS-Pixeldetektor ist bereit, die ersten Kollisionen während des LHC-Pilotruns Ende Oktober aufzuzeichnen.

Katharina Müller

News