PHY1030 Physikpraktikum für Studierende der Human-, Zahn-, und Veterinärmedizin und Chiropraktik

Dozenten:

Prof. Dr. Jürg Osterwalder

Dr. Matthias Hengsberger

 

PHY1030 Physik Praktikum und Kolloquium für Human-, Zahnmedizin

_111_phy Physik Praktikum und Kolloquium für Veterinärmedizin

Beginn:

HS: 4. Semesterwoche, am Montag 09.10.2017

FS: 2. Semesterwoche, am Montag 26.2.2018

Parallel zur Physikvorlesung besuchen die Studierenden der Human-, Zahn- und Veterinärmedizin sowie Chiropraktik im Herbstsemester das Physikpraktikum und die Übungen. Alternierend mit dem Kolloquium werden Sie 5 Versuche durchführen. Im Frühjahrsemester folgen zwei weitere Versuche für angehende Human- und Zahnmediziner und Chiropraktiker. Die Gruppeneinteilungen für Praktikum und Übungen entnehmen Sie bitte dem Anschlagbrett neben Büro Y11 G06.

 

WICHTIG! Falls Sie einen Versuch verpassen, melden Sie sich umgehend beim Praktikumsleiter, um einen Ersatztermin zu vereinbaren. Alle Versuche sind obligatorisch!

Ort und Zeit

Die Praktikumsräume befinden sich im Bau Y11, Stockwerk G.

Herbstsemester:

Die Versuche (bzw. im Wechsel die Kolloquia) finden für

  • Studierende der Human- und Zahnmedizin und Chiropraktik gemäss Gruppeneinteilung:
    • Mo 12:30-15:15 oder 15:30-18:15 (Kolloquium immer 13:00-15:45!),
    • Di 13:00-15:45,
    • Do 12:30-15:15 oder 15:30-18:15 (Kolloquium immer 13:00-15:45!),
    • Fr 13:00-15:45 statt.
  • Studierende der Veterinärmedizin jeweils mittwochs von 8:15-11:00, 11:15-14:00, 14:15-17:00 bzw. 13:15-16:00 statt, gemäss Gruppeneinteilung und Kalender.

Frühjahrsemester:

  • Die Versuche für Studierende der Human- und Zahnmedizin und Chiropraktik finden gemäss Kalender an allen Wochentagen von 13:00-15:45 statt.

 

Anleitungsheft

Das Anleitungsheft kann ab der zweiten Semesterwoche über den Studentenladen Irchel bezogen werden: Ausgabe 2017/18, Preis ca. SFr. 28, Skriptennummer SK11100.
Verwenden Sie bitte keine älteren Ausgaben, da es immer Änderungen und Korrekturen gibt.

Jeder Teilnehmer des Praktikums muss seine eigene Versuchsanleitung ins Praktikum mitbringen!
Es ist nicht gestattet, eine schon einmal benutzte Anleitung wiederzuverwenden!

Sie können alternativ zum Kauf das Skript als PDF (PDF, 7480 KB)herunterladen, müssen aber die Versuchsanleitungen unbedingt selbst ausdrucken und mitbringen.

Kontakt

Kontakt für Fragen bezüglich Gruppeneinteilung, Praktikumsorganisation und ähnlichem:
 

  • Büro Y11 G 06
  • Bei Abwesenheit können Sie auch gerne eine Nachricht im Briefkasten bei Büro Y11 G 06 hinterlassen.

Organisatorisches

  • Vorbereitung
    Anhand der Versuchsanleitung hat sich jeder Student auf das Praktikum vorzubereiten. Dazu lesen Sie bitte das erste Kapitel der betreffenden Anleitung: "Medizinischer Bezug und Ziel des Versuchs". Es gibt Ihnen einen Überblick über Inhalte und den medizinischen Kontext und sollte vor dem Versuchstermin gründlich gelesen werden. Diese Teile finden Sie auch auf den Webseiten der einzelnen Versuche.
  • Aus organisatorischen Gründen kommt es vor, dass Praktikumsversuche durchgeführt werden müssen, bevor der entsprechende Stoff in der Vorlesung behandelt wurde. Das Praktikum wurde so konzipiert, dass dadurch keine Probleme entstehen sollten.

  • Erscheinen Sie pünktlich zum Praktikum, da verspätetes Erscheinen zum Ausschluss führen kann.

  • Im Praktikum wird in Zweiergruppen gearbeitet. Die Gruppeneinteilung sowie die Versuchszuteilung werden in der zweiten Semesterwoche am Anschlagbrett bekannt gegeben.

  • Material 
    Sämtliche Messprotokolle und Berichte werden in das Anleitungsheft geschrieben. Für die Versuchauswertungen brauchen Sie einen einfachen Taschenrechner sowie Schreib- und Zeichenmaterial (Lineal, Farbstifte).

  • Durchführung
    Jeder Raum ist für  sechs Gruppen ausgelegt. Das Praktikum dauert pro Versuch  drei Stunden.

  • Testate und Kreditpunkte
    Das Schlusstestat nach dem Herbstsemester (Bedingung für die Prüfungszulassung bei Studierenden der Veterinärmedizin, ECTS-Punkte bei Human- und Zahnmedizinern) wird erteilt,  wenn alle fünf obligatorischen Versuche auf dem Testatblatt in diesem Heft testiert sind. Für die zwei Versuche des Frühjahrsemesters werden ECTS-Punkte vergeben, wenn sie durchgeführt und auf dem Testatblatt testiert wurden.

Versuche

Auf den folgenden Seiten finden Sie Hinweise und Einleitungen zu den einzelnen Versuchen (bitte lesen Sie sich zur Versuchsvorbereitung die Einleitungen im Anleitungsheft durch, da diese Hinweise zur Organisation und Durchführung beinhalten können!).
 

  1. Mechanik / Biomechanik
  2. Elektrische Leitung und Potentiale / Ionenleitung und EKG
  3. Strömungslehre / Blutkreislauf
  4. Ultraschall / Sonographie
  5. Röntgenstrahlung / Röntgendiagnostik und Dosimetrie
  6. Geometrische Optik / Auge (nur Human- und Zahnmediziner)
  7. Absorptionsspektrometrie / Labordiagnostik (nur Human- und Zahnmediziner)

 

Dieses Praktikum entstand in enger Zusammenarbeit mit den Physikalischen Grundpraktika an der Universität Düsseldorf (Prof. D.Schumacher, Dr. H.Theyßen). Die meisten der hier angebotenen Versuche und die entsprechenden Anleitungen basieren auf dort entwickelten Modellversuchen.